Hildegard Schwartz

* 1890 – † 1950

Über Hildegard Schwartz ist biografisch wenig bekannt. Die Geburts- und Sterbedaten sind geschätzt. Wohl aber, dass sie zu den Lütgendorff-Schülerinnen gehörte und in der Vereinigung der Lübecker Künstler Mitglied war. Das Foto zeigt sie 1936.

Lübecker ABC

Sie war auch als Illustratorin tätig. Das "Lübecker ABC - Bilder und Reime - der Lübecker Bilderbogen Nr. 5" stammt aus ihrer Feder. Unter den Ansichten: Burgtor, Dom, St. Jakob, St. Marien, Rathaus, Schifferhaus usw., dazu eine Kogge, St. Jürgen von Bernt Notke, das Wappen... Das H kommt zweimal vor, für das Heilig-Geist-Stift und das Holstentor.

Ebenso das "Lübeck-Spiel - der Lübecker Bilderbogen Nr. 10". Gezeichnet von Hildegard Schwartz.

Erschienen sind die "Bilderbögen" bei E.A. Seemann, Leipzig, um 1935, 48 x 33 cm.

Herausgeber war Hans-Friedrich Geist, ehemaliger künstlerischer Leiter der Overbeck-Gesellschaft Lübeck.

  • Gothmund im Herbst

    Hildegard Schwartz, ca. 1922-1932

    Holzschnitt auf Papier, 22 x 33 cm

    © Privatbesitz

  • Gothmund im Vorfrühling

    Hildegard Schwartz, ca. 1922-1932

    Holzschnitt auf Papier, 21 x 32 cm

    © Privatbesitz

    This website uses cookies to ensure you get the best experience on our websiteMore information