Willkommen, Paul Müller-Kaempff!

Paul Müller-Kaempff-Arbeiten aus der Kunsthalle Rostock

Verblüffend: Ein Ahrenshooper Künstler in Israelsdorf? Nein, vielmehr ein weitreisender Künstler, der sich auf den Weg machte, seine Motive in den Travedörfern zu finden. Wir danken sehr herzlich der Kunsthalle Rostock für die Erlaubnis, den Gründungsvater der Ahrenshooper Künstlerkolonie und fortschrittlichen Künstler seiner Zeit, Paul Müller-Kaempff, auf seinem Ausflug nach Israelsdorf am 15. Juli 1918 "zu begleiten" und die Skizzen der Israelsdorfer Eiche und Räucherkaten zu präsentieren, die hier erstmalig topografisch der Traveregion zugeordnet werden konnten. Ebenso herzlich danken wir Herrn Dr. Konrad Mahlfeld für die sehr gute Zusammenarbeit, die Bereitstellung der Digitalisate und die museale Kontaktherstellung.

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our websiteMore information