Aufbau einer Bilder- und Künstler-Datenbank

Unterstützen Sie unsere Suche nach Künstlern des alten Fischerdorfes Gothmund und der Trave-Region!

Zum Aufbau einer Datenbank suchen wir Bilder aus Gothmund und der Trave-Region (Israelsdorf, Schlutup, Travemünde): Gemälde, Zeichnungen und Skizzen. Mailen Sie uns Ihre Schätze zu.

Haben Sie ein Bild des alten Fischerdorfes an Ihrer Wand hängen oder auf dem Dachboden stehen? Sie sind sich nicht sicher, ob es sich um das einzigartige Fischerdorf oder die Trave handelt? Einfach mit dem Smartphone abfotografiert und an info@atelierjaeckstein.de gesendet. Sie hören von uns.

„Oh, da molt wedder een!“ Auf meine Nachfrage: „Was heißt, da malt wieder einer?“, antwortete mir Fischermeister Bülk, der neugierig auf die Staffelei schaute: „Na, schon immer haben die hier gestanden und gemalt. Schon immer! Auf dem Fischerweg, in den Gärten, auf dem Treidelweg.“

2013 stellte ich meine Staffelei erstmalig auf den Fischerweg und begann auf „Leinwand rosé“ zu malen. Fasziniert von diesem alten Kulturort, wuchs meine Neugierde auf die Geschichte der Fischer und auf die meiner impressionistischen Berufskollegen mit jedem weiteren Besuch an.

Die Recherche führte schnell zum Erfolg: In einem Hamburger Auktionshaus wurde das Bild „Motiv aus Gothmund bei Travemünde“ aus dem Jahr 1894 von Ernst Eitner erfolgreich versteigert. Ein weiterer Gothmund-Verweis fand sich auf der Internetseite für verlorene Kulturgüter: Carl Malchin, der große Mecklenburger Landschaftsmaler malte „Gothmund an der Trave“, das seit den Kriegswirren vermisst wird. Eitner? Malchin? Große Namen. Wer war noch hier?

Signatur Heiko Jäckstein
Heiko Jäckstein

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Mehr Informationen